Tag 294

Google Places/ Maps
Der Platzhirsch hat es da einfach. Bietet Google doch mit Google Earth, Google Maps und Google Places gleich drei Schnittstellen an, um seine zukünftigen Anzeigekunden abzukassieren.

Google Places:
Hier kann der Nutzer über Android oder auf Ios Basis den Service von Google nutzen: Sehenswürdigkeiten, Geschäfte, Cafes, alles interessante wird hier angezeigt. Wer will kann in den Map Modus wechseln.
Die Plätze können natürlich auch bewertet werden. Bei der Recherche von Bekannten und Ihren Firmen komme ich eher zu einem ernücjternden Ergebnis. Als Inhaber einer Firma kann man natürlich seinen Firmensitz eintragen lassen. Dies setzt allerdings ein Google Konto voraus.
Privatpersonen können ebenso Plätze bewerten. Diese werden aber nur innerhalb des Freundeskreises angezeigt.

Google Maps ist mittlerweile das meistgenutze Navigationsapp der Welt. Kein Wunder, haben doch die Hälfte der Smartphones weltweit das von Google freigestellte Betriebssystem Android.
Das vektorbasierte Kartenmaterial kann für Firmenzwecke auch angepasst werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s