google plus

Tag 238

Abschluss Google +

Google versucht es wenigstens. Die eierlegende Wollmilchsau soll erschaffen werden. Was würden wir tun? Klar, sozialgerecht alle anderen sozialen Netzwerke gleichberechtigt behandeln! Nie im Leben!
Deswegen gilt. Das Unternehmen aufjedenfall bei Google + und Google Business anmelden und bearbeiten und da bitte das volle Programm. Durch die Adressangabe und den Öffnungszeiten, Bilder und Videos des Unternehmens kommt man nachweislich in den Suchbeiträgen nach oben. Es gibt über die Infoseiten Tonnen an Möglichkeiten, die eigenen Keywords mit ein zu bauen.
Durch die Einbindung von Google und Plus 1 Boxen werden diese Aktivitäten gesteigert. Auch wenn sich Google + als Rohrkrepierer entwickelt hat, so hat es dennoch Auswirkungen auf die Auffindbarkeit.  Und da spielen natürlich auch die Social Media Aktivitäten eine Rolle. Eine weitere, wichtige Rolle wird wohl in Zukunft der Author Rank spielen. Hier wird von Google die Qualität von Autoren auf die Faktoren Interaktion, Engagement, Seitenaufrufe und Beiträgen bestimmt. Nun denn. Zum Fazit?
Präsent sein ist schwierig, da hilft nur filtern und Strategien entwickeln wo es nur geht.
Die nächsten Tage werde ich mit den schriftlichen Hausaufgaben verbringen.

Tag 213

Bin mit dem zweiten Teil der Monatsaufgabe fertig geworden. Der Porsche Newsroom ist schlicht und einfach gesagt der Hammer. Hier das PDF meiner „Schnellanalyse“ zum nachlesen. Man könnte sich Tage mit dem angebotenen Content beschäftigen. somm08-porsche-newsroom

Tag 93

Puh. Heute geht es mit Google + und Google Hangout weiter. Die Idee ist natürlich nicht schlecht. Videokonferenzen mit bis zu 9 Personen gleichzeitig, oder warum nicht gleich ein Chat mit bis zu trölf Millionen Menschen? Das Hybridmassaker kann also beginnen. Die Funktionen sind ähnlich wie bei Skype oder Whatsapp, nur halt von Google und? Das Dingens ist auf Android Versionen vorinstalliert.

Hier ein interessanter Artikel von AdroidPit über die Unterschiede der zwei Platzhirsche Hangout und Whatsapp. Die Videofunktion ist für Apple Nutzer egal, die können das ja auch über Facetime nutzen. Wahrscheinlich ist das die Zukunft. Alles Plattformübergreifend über den Telefonanbieter:-)

Social Search = Empfehlungen durch Freunde oder gleich die Nutzung der Suchfunktion innerhalb des Netzwerkes.

Die Klarnamendebatte? Ein interessanter Ansatz ist hier, das Pseydonyme für Google nicht monetär verwurstbar sind, daher drängt das Unternehmen auf Klarnamen. Hmmmmm. Bereit für eine stundenlange Diskussion? Wohl eher nicht. Hier ein interessanter Artkel auf Steingrau.de