SEO

Tag 243

Endlich habe ich ein kostenloses Tool gefunden, das ohne Anmeldung wenigstens ein paar Daten rausrückt. http://likealyzer.com/de Hier man sich einen kleinen Überblick über die eigenen Facebookaktivität holen. Nicht schlecht. Ansonsten verliere ich wahnsinnig viel Zeit beim ausprobieren kostenloser Tools, die sich im Bezug auf Cem Özdemir als Rohrkrepierer erweisen.

Tag 238

Abschluss Google +

Google versucht es wenigstens. Die eierlegende Wollmilchsau soll erschaffen werden. Was würden wir tun? Klar, sozialgerecht alle anderen sozialen Netzwerke gleichberechtigt behandeln! Nie im Leben!
Deswegen gilt. Das Unternehmen aufjedenfall bei Google + und Google Business anmelden und bearbeiten und da bitte das volle Programm. Durch die Adressangabe und den Öffnungszeiten, Bilder und Videos des Unternehmens kommt man nachweislich in den Suchbeiträgen nach oben. Es gibt über die Infoseiten Tonnen an Möglichkeiten, die eigenen Keywords mit ein zu bauen.
Durch die Einbindung von Google und Plus 1 Boxen werden diese Aktivitäten gesteigert. Auch wenn sich Google + als Rohrkrepierer entwickelt hat, so hat es dennoch Auswirkungen auf die Auffindbarkeit.  Und da spielen natürlich auch die Social Media Aktivitäten eine Rolle. Eine weitere, wichtige Rolle wird wohl in Zukunft der Author Rank spielen. Hier wird von Google die Qualität von Autoren auf die Faktoren Interaktion, Engagement, Seitenaufrufe und Beiträgen bestimmt. Nun denn. Zum Fazit?
Präsent sein ist schwierig, da hilft nur filtern und Strategien entwickeln wo es nur geht.
Die nächsten Tage werde ich mit den schriftlichen Hausaufgaben verbringen.

Tag 236

Die Lehreinheit macht mich ein wenig agressiv. Ja, die Optimierung und die Anstachelung zu allen seinen Senf abzugeben ist grausam. Da fühlt man sich wie ein Hamster im Laufrad der digitalen Bestätigung. Los! Lobt mich!

SEO Social Media

  • Schon jetzt arbeiten die großen Suchmaschinen mit Einbindung von Social Media Suchergebnissen. Dabei wird bei offenen Profilen die Infobox ausgelesen sowie die Seite „über uns“.
  • Social Media Anbieter wie Facebook, Twitter und Co nutzen schon seit langen die personalisierte Vanity URL (engl.Vanity=Eitelkeit).

Für die Keywordrecherche werden Plattformen wie www.wer-weiss-wass.de empfohlen. Hier können die dementsprechenden Keywords zu den nachgefragten Problemen gefunden werden. Wer in der Dörrofenabteilung arbeitet, kann beim durchlesen der vielen Fragen sicherlich viel rauslesen.

Fabeook/Twitter/Google Share Buttons gehören natürlich auf jede Webseite.

Influenzer:
Sind Menschen, deren Post ein besonderes Gewicht genießen. Sorgen Sie also für Backlinks. Ein Backlink von Sascha Lobo ist in Gold gar nicht mehr aufzuwiegen.

  • Teilen Sie ihre Präsentationen auf Slideshare und Scribd, und verweisen Sie auf Ihre eigenen Webseite.
  • Legen Sie für Ihre Networkprofile eigene Keywords an.
  • Legen Sie Anchor Texte in Ihren Profilen mit Verweis auf Ihre Webseite an. Experten gehen davon aus, dass diese Auswirkungen auf das Suchmaschinen Ranking haben.
  • Kommentieren Sie Blogbeiträge, um dofollow Links zu generieren
  • Sorgen Sie für Tonnen an Fans und Followern. Vergrößern Sie stetig Ihr Netzwerk.
  • Sorgen Sie für nervige Diskussionen. „Steht mir dieses Oberteil? Was meint Ihr?“ Der daraus resultierende Shitstorm eignet sich hervorragend für ein besseres Google Ranking.
  • Verbreiten Sie Ihre Vanity URL und streuen Sie diese im Netz.

Tag 235

Offsite Optimierung 2

    • Linktausch mit bekannten Firmen und Freunden.
    • Kaufen Sie keine Links. Da hat Google mittlerweile genügend Software um Sie notfalls auch abzustrafen.
    • Mithilfe von Gewinnspielen können Links generiert werden. klar, Sie ermöglichen Verlagen dadurch mehr Content, platzieren Ihr Produkt und streuen ihre Webadresse.

Über kostenlose PR Portale können Artikel mit dementsprechenden Keyword eingebunden werden. Hier gibt es Tonnen von Anbietern, die Ihre Informationen gegen Gebühr auch an andere Portale weiterreichen. Diese Aktionen sind nur aufgrund des günstigen Preises sinnvoll, nicht aber wegen des inhaltlichen Gehaltes.

Qualitative Blogkommentare können zusätzlich helfen, Ihre Domain zu streunen. Dies hat noch den angenehmen Nebeneffekt, dass Sie auch gleichzeitig mit Bloggern und der Community in Kontakt bleiben.

Signaturen
Social Media Buttons und Links zur eigenen Internetpräsenz sollten in allen Foren und Blogsignaturen angefügt werden. Ein Video auf Youtube mit demselbigen kann helfen.

Socialmedia Profile umbedingt pflegen. Hier kann Mehrwert generiert werden.
https://www.seo-united.de/blog/seo/101-linkbuilding-tipps.htm

Tag 234

Onsite Optimierung Nachtrag:

Bildbenennung:
Google kann natürlich keine Bilder abscannen. Was aber hilft? Exakte Bezeichnungen der Bilder und die Tagvergabe im HTML Text.
Innerhalb der Bildquelleangabe < img src=“Frede-Ferber-Portrait.jpg“ alt=““alternativ Text“ / und oder title=“ Frede Ferber im Portrait halb nackt vor einer Apfelbaumplantage“ > Wer jetzt kein Html kann oder WordPress benutzt sollte aufjedenfall den Webmaster hinzuziehen.

Offsite Optimierung:

Backlinks:
Sind Links, die von anderen Webseiten auf den eigenen Content verweisen.

Backlinkcheck:
http://www.backlinktest.com

Heute wird es kurz kompliziert. Google wertet gesetzte LInks als ein Qualitätsmerkmal ein.
Ist ein Link entsprechend alt, so hat er auch die dementsprechende Wertigkeit.
Schwierig wird es beim Link setzen. Werden zu viele Links auf eine Webseite gesetzt, kann dies auch als Spamversuch gewertet werden. Es existieren sogenannten Linkfarmen, also Webseiten, die mit Links voll gepackt werden, um damit eine Verbesserung des Googlerankings zu provozieren. Dummeriwese werden die von der großen Krake Google abgestraft, wenn diese als solche identifiziert werden.

Denn?
Google checkt auserdem ab, wie lange ein User auf einer Webseite verweilt. „User Experience“ Die Länge gibt dann einen Hinweis auf die Wertigkeit der Seite ab und wird dementsprechend bewertet. Ergo = Guter Inhalt, der zum verweilen einlädt wird höher platziert.

Ein schwer interessanter Artikel mit folgenden Fazit: Für Google sind zwei Faktoren wichtig.
Verweildauer der User und Linkaufbau der Seite.
Zum Schluss noch eine vernünftige Backlink aus Foren und Blogs. Und? Viele viele Authority Links.

http://www.netz24.biz/2013/10/wie-gut-ist-ihr-link-management/

Wer jetzt nach einer Agentur schreit wird grauselig bestraft. Zu viele und vor allem seltsame Gestalten tummeln sich im Netz.
Interessant wäre mal in eine große Agentur zu schauen. Der Linkaufbau in Eigenregie ist mir diesen Informationen aus dem Heft nicht zu machen.