Statistiken

Tag 222

Uiuiui. Ich habe versucht, einen Probeaccount bei einem SEO Anbieter zu bekommen. Die Firma Brandwatch war so nett, mir ein paar Werbepdfs und sogar einen Link zu einem Infovideo zu kommen zu lassen. Puh die Zweite. Für riesige Unternehmen ist diese sehr umfangreiche Software sicherlich sehr hilfreich, für kleine Unternehmen wage ich das zu bezweifeln. Schade finde ich die Aufarbeitung der versendeten PDF`s. Die sind so komplex geschrieben, dass der Erstkontakt ordentlich vergrätzt wird. Fachchinessich vom feinsten.

Leider gibt hier das Unterrichtsmaterial auch nicht mehr her. Es gibt keinen Testzugang für bestehende Software. Somit bleibt das Tor für uns da unten verschlossen und die SEO Analyse rutscht ins Tal der Mythen. www.socialmention.com eignet sich für kleinere Projekte keinen Meter.

Ich bekomme einen netten Link. Tim Krischak hat hier eine schöne Liste für die 100 besten Wege, Social Media Kommunikaiton zu messen aufgeschrieben. Ich habe die restliche Zeit damit verbracht, weitere Statistikauswertungen für mein Projekt „Aufeinkaltgetränk“ auszuarbeiten. Die Wasserstandsmeldungen werde ich Euch nicht zukommen lassen – das ist langweilg:-) Aber? Sentimentanalyse, Tonaliät, persönliche Reaktionen und ein paar Presselinks wurden erarbeitet und die Analyse demententsprechend erweitert.

Advertisements

Tag 214

Social Media Monitoring – das ist die Überschrift des neuen Lehrheftes. Ich bin gespannt. Vielleicht kann ich ja danach die Tonnen an Werbeemails über die Suchmaschinenoptimierung SEO richtig einschätzen:-)

Wiki meint: Webmonitoring ist die zielgerichtete Beobachtung, Extraktion, Analyse und Aufbereitung von Nennungen zu Unternehmen, Marken, Produkten, Personen, Nachrichten oder Themen im World Wide Web

Social Media Monitoring = Hier werden die Inhalte von Usern ausgewertet.
http://www.social-media-monitoring.org/definition.htmhttp://www.social-media-monitoring.org/definition.htm

Für Firmen schon eine Hausmarke. https://www.kununu.com/de Hier wird der Arbeitgeber bewertet. Was im privaten mit den Bewertungen von Einkäufen funktioniert, gibt es natürlich in der Wirtschaft auch. Hammerhart. Da lernt der Musiker einiges dazu. MC Do in München bekommt 3,5 von 5 Sternen und Amazon auch 3?

Mein Hausarzt hat auf http://www.docinsider.de leider nur 3 von 5 – Warum? Was hat er euch angetan?

Nun denn – das Bewertungssystem funktioniert ja auch über die Facebook Fanseiten und ist bei Amazon/Ebay/Schlagmichtot schon lange Normalität. Weia. Laut einer Studie des BIG vertrauen 72% der Nutzer den Bewerungen der Onlinecommunity, 69% suchen gezielt nach Verbraucherbewertungen, 75% informieren sich vor dem Kauf eines Produktes online und 40% lesen die Bewertungen auf dem handlichen Mobiltelefon mitten im Laden.

Da staunt der Musiker. Denn? Paranoide werden verfolgt. Produkte mit 4,5 von 5 Sternen verkaufen sich dreimal besser als reine 5 Sternebewertungen – Warum – Klar, die 5 Sternebewertung könnte doch gefälscht sein! Hier ein lesenswerter Artikel auf contentmanager.de

Gruselige Erkenntniss? 55% der negeativen Bewertungen können ohne das Prodkut zu ändern beeinflusst werden. Hier können eine schlechte Bedienungsanleitungen, Titel, Lieferzeiten, Kundendienst oder die Verpackung eine Rolle spielen. Die Unternehmen, die ein vernünftiges Rating Monitoring betreiben, sind da natürlich im Vorteil und können dementsprechend schnell reagieren.

Eine Frage bleibt am Ende – Sind wir Schafe?

Tag 206

Kontroll Liste Corporate Blog

Technik. Auf welchen System veröffentlichen wir? WordPress, eigene Webseite, Blog? WordPress hat den Vorteil, sehr viele Plugins bereit zu stellen.
– Tracking und Monitoring. Besucheranalysen sind immens wichtig. WordPress bietet hier schon einiges an. Achtung bei Facebook Fanseite – hier sind nicht alle Parameter permanent verfügbar.
– Für den Austausch bietet sich natürlich auch das Kommentartool disqus an. https://disqus.com
„Google Anayltics hat keinen guten Ruf und muss explizit bei Nutzung erwähnt werden.
Backup Situation klären.“
– Suchmaschinenoptimierung
-Crossmediaeinbindung – über alle Kanäle Bescheid geben. Facebook, Presse, Newsletter etc.
– Downloadbereich sollte stehen (video/pdf/audio/jpg)
– Themen/Redaktionsplan min. 2 Monate sollte vorbearbeitet sein.
– sorge für aussreichend Bilder
– Taktung muss definiert sein
– Impressum

Redaktionsteam:
Abteilung:
-Welche Abteilungen posten welche Inhalte? Was für einen Blog möchten wir bereit stellen?
– wer hat Lust
– wer kann
– wieviel Zeit haben die Kollegen am Tag
– Zugangsberechtigungen zum selbstständigen schreiben und Einblick in die Monitoringdaten
– Wer kommentiert wann?
– Krisenplan?
– Mehrere Blogger erleichtern das Onlineleben

Ein netter Bericht über die Möglichkeit, Social Media Aktivitäten statistisch zu erfassen.
http://kommunikation-zweinull.de/social-media-measurement-100-wege-social-media-zu-messen/

Erster Zwischenbericht „Auf ein Kaltgetränk“

Frede Ferber fährt mit dem Fahrrad innerhalb von 7 Tagen an die Strandperle.

Auf ein Kaltgetränk – Das Social Media Projekt des Ulmer Wochenblattes mit Frede Ferber. Mit dem Fahrrad innerhalb von 7 Tagen nach Hamburg an die Strandperle.

695 Kilometer + 7 Tage + 1 Fahrrad + Live und in Farbe

Idee zum Sommerloch: Was macht der Schwabe im Sommerloch wenn ihn das Fernweh packt? Ab auf`s Rad und auf ein Kaltgetränk an die Strandperle nach Hamburg.
695 Kilometer + 7 Tage + 1 Fahrrad + Live und in Farbe.

Projektarbeit Social Media Management
Oder die Frage – Was kann man im Verbund erreichen?

Ziel: Monitoring der Social Media Kanäle durch die Zusammenlegung und Vernetzung mehrerer Kleinsponsoren mit der Aktion „Auf ein Kaltgetränk“. https://www.facebook.com/Aufeinkaltgetraenk/

Wann: Am 22. August startete ich mit dem Fahrrad von Ulm nach Hamburg. In folgenden Städten konnten über Bewerbungsvideos Städteführungen organisiert werden. Crailsheim, Fulda, Kassel, Hameln (fiel wegen beruflichen Arbeitseinsatz seitens des Anbieters aus), Bad Falling Bostel. In Würzburg konnte leider kein Bewohner motiviert werden.

Facebook:
Beiträge:                25
Gefällt mir Angaben:         186
Reichweite:                 60964 Aufrufe insgesamt
Erstes Bewerbungsvideo:         2140 Aufrufe und 5447 erreichte Personen
6 Facebookvideos:             7758 Aufrufe
8 Eingebettete Youtube Videos:     12754 erreichte Personen *
Beitragsinteraktion:            9200
Klicks und Handlungen:        1585

*Youtube Statistik:
Durch die Einbettung von Youtubevideos auf Facebook entgeht leider ein wichtiges Parameter. Die genauen Klickzahlen können nicht ermittelt werden und werden durch die Angabe „Erreichte Personen“ verwässert. Für zukünftige Projekte empfiehlt es sich, die Videos direkt auf Facebook zu laden. Hierbei muss dann leider die Urheberschaft abgegeben werden. Dies sollte im Vorfeld mit zukünftigen Unterstützern abgeklärt werden.

Strategische Partner: Partner, die permanent in Vorabsprache die Berichte geteilt haben.
https://www.facebook.com/ulmerwochenblatt
https://www.facebook.com/musikschule.oton
https://www.facebook.com/fredeferber
https://www.facebook.com/StimmeAtemBewegung

Pressereaktionen:
Veröffentlichung inklusive eigenem Video der Aktion bei kassel.de
http://bit.ly/AEKinKassel
3245 Aufrufe und 57 gefällt mir Angaben
Kassel-live
http://www.kassel-live.de/2016/08/25/wunderbare-aussicht/
http://www.kassel-live.de/2016/08/25/auf-ein-kaltgetraenk-in-kassel/
weitere Medien wurden via Facebook angeschrieben, dennoch zeigte sich keine Reaktion.

Bewerbungsvideos:
Eigene Bewerbungsvideos wurden in den Gruppen veröffentlicht.
Videolink Beispiel:
https://youtu.be/foDd8p5QDss

Taktung:
Morgens die erste Wasserstandsmeldung durch Foto`s mit kleinem Textbeitrag und Vorschau auf die Strecke. Mittags dann noch ein paar Fotos der Tour. Spätnachmittag Durchführung der Interviews. Abends Schnitt und Bearbeitung via Facebook in den Hotels.

Technische Umsetzung:
Videos wurden mir dem Iphone und einem externen Mikrophon aufgenommen. Der Schnitt wurde via IPad und der Apple Software IMovie bearbeitet.

Lokale Sponsoren:
Konnten trotz intensiver Bemühungen bei diesen Projekt nicht gewonnen werden. Lediglich das Ulmer Wochenblatt beteiligte sich bei der Aktion.

Route GPS Tracking:
Tag 1: Ulm – Crailsheim 107,9 Kilometer 970hm
Tag 2: Crailsheim – Würzburg – Karlstadt: 131,4 Kilometer 1714 hm
Tag 3: Karlstadt – Fulda 93,4 Kilometer 1326 hm:
Tag 4: Fulda – Kassel 123,0 Kilometer 1365 hm:
Tag 5: Kassel – Hammeln 109,4 Kilometer 934hm
Tag 6: Hammeln – Bad Fallingbostel 114,3 Kilometer 463hm:
Tag 7: Bad Fallingbostel – Hamburg 81,1 Kilometer 397hm

Gesamt: 760,5 Km Minus die 10 km Autofahrt zu den Fahrradhändlern – bleiben ca. 750 Km bei 7169 Höhenmeter.

Fazit:
Die Aktion war von den Zahlen her für das erste Mal ein voller Erfolg. Kleine Startpannen wie schlechtes Fahhradaterial und Navigationsfehler gehören bei einer Premiere dazu. Die Video und Audioqualität hat aufgrund einiger Pannen leider zu leiden gehabt. Kritikpunkte wurden folgende angebracht:
Videos zu lang, Audioqualität zum Teil schlecht. Zielsetzung schwammig. Ging es um die besuchten Städte oder um die geleisteten Kilometer?  Durchweg positive Reaktionen gab es bei den angeworbenen Städteführer und in den Gruppen. Durch die Kommunikation innerhalb der Facebookgruppen fand ein sympathischer und reger Austausch statt. Persönliche Erkenntnis: Sportlich ist diese Strecke zu meistern, in Kombination mit Interviewpartner ist die Kilometeranzahl aber nicht ratsam, da die Qualität aufgrund des erhöhten Zeitdruckes zu leiden hat. Das Ulmer Wochenblatt möchte für das nächste Jahr diese Aktion wiederholen und als Sponsor dabei bleiben. Es ist möglich, dieses Social Media Projekt von einer Person zu organisieren. Ratsam wären aber weniger Kilometer, denn dies erfordert bei Pannen und heißen Wetter ein hohes Improvisationstalent. Die Aufnahmequalität des Iphones reicht völlig aus, der Schnitt mit dem Ipad ist zu machen. Es wird empfohlen eine eigene, schnelle Internetverbindung via Smartphone dabei zu haben, da die meisten Pensionen auf der Tour eine grausige Netzverbindung zur Verfügung gestellt haben und ein Videoupload auf Youtube/Facebook nicht möglich war. Mit einer längeren Vorlaufzeit lässt sich nach diesen ersten Erkenntnissen noch mehr im Verbund erreichen. Neue Sponsoren sollten generiert werden können. Eine detailliertere Auswertung der Daten erfolgt die Tage.

Angeschriebene Facebook Gruppen:
Fulda wie es früher war
Bad Fallinbostel – gestern und heute
Du weißt, dass du aus Ulm bist wenn
Uni Würzburg
Queer in Würzburg
Wo gib es in Kassel
Schwarzes Brett Fulda
Flohmarkt Würzburg
Biete und Suche in Würzburg
Wer kann mir sagen, Würzburg
We love Ulm
Ulm Schwarzes Brett
Kleinanzeigen Kassel
Flohmarkt Kassel
Flohmarkt Fulda
Eventgeflüster Ulm
Schwarzes Brett Kassel
Kassel ist Klasse
kassel.de
Flohmarkt Kassel
Livemusik in Hameln
Street Art Fulda
Wo was wann? kassel
Neu in Kassel
Flohmarkt Würzburg
Du weißt, dass du aus Crailsheim bist
Kleinanzeigen Würzburg
Schwarzes Brett Würzburg
Was ist los in Kassel
Neu/ Leben in Kassel
Neu in Würzburg.

Tag 174

…Da waren sie wieder. Meine trölf Probleme. Nachdem ich als erfahrener Musiker durch das letzte Lehrkapitel geflogen bin, bekomme ich im jetztigen Lehrheft ordentlich auf die Mütze. Meine Damen, meine Herren, PR ist ein sehr sehr schwieriges Thema. Da hat der Frede ordentlich viel nach zu lesen und zu lernen…

Social Media Arbeit bedeutet für viele Unternehmen heute Kundenbindung und Imagepflege.  Die Zielgruppen kennen zu lernen, in Dialog zu gehen, die Neukundenaquise oder auch den Service zu verbessern steht hier an untergeordneter Stelle.
Eine sehr gute Umfrage mit statistischer Erfassung zum Thema PR und Social Media im Berufsalltag findet ihr  hier als Slideshow.

Klare Sache. Ohne Strategie geht halt einfach nichts. Nur ein bisschen machen hilft nicht. Gruselig. 17% der Befragten geben an, dass Sie schon einmal mit einer Social Media Krise zu tun hatten – dummerweise sind aber nur 14% mit einer Strategie darauf vorbereitet.

Content Marketing möchte jeder betreiben. Nur was ist Content Marketing?  Bei dieser Technik steht die positive Darstellung des Unternehmens nicht in Vordergrund. Es geht primär um nützliche Informationen, weiterführendes Wissen und Unterhaltung. Diese werden auf eigenen Blogs, Facebook etc. veröffentlicht. Suchmaschinenoptimierung gehört ebenso zur Familie des Content Marketings.
https://de.wikipedia.org/wiki/Content_Marketing

Richtlinien für Online PR findet ihr auf der Webseite des deutschen Rates für Public Relation. Puh. Das ist ein harter Brocken. Den werde ich mir heute Mittag genehmigen und dann gesammelt darüber schreiben. (Nachtrag: Das ist zuviel: Selber lesen:-)

http://drpr-online.de/kodizes/ratsrichtlinien/online-pr/

Tag 122

Evaluation – nicht zu verwechseln mit Evolution! Wie erfolgreich war meine Kampagne? Hier wird folgender, fadenscheiniger Satz angegeben. „Lieber 1000 regelmäßige Interaktionen wie trölf Millionen Karteileichen“.
Ausprobieren heisst die Devise. Haben meine Posts Qualität, wie reagieren die Besucher darauf?
Interaktion ist die neue Leitwährung im Social Web! Das Statistiktool ist ab 30 gefällt mir Angaben nutzbar.

Aus eigener Erfahrung kann ich Euch mitteilen, dass persönliche Nachrichten inklusive Fotos besser ankommen wir reine Informationsposts. Im Falle einer Musikschule lockt ein Hendrix Dokuhinweis gerade mal 163 Leute aus dem Keller. Dagegen steht ein lustiges Bild des Kollegen mit über 1000 Klicks und dem achtfachen an Interaktion. In der Spalte Reichweite / Keine Fans kann man die Reaktionen und das Streuverhalten gut ablesen. Unter der Reiterkarte Beiträge bin ich überrascht. Ich bin davon ausgegangen, das unsere Interaktion am Abend mehr wird. Hier die Uhrzeitenkurve wann unsere Fans online sind.

Uhrzeiten kurve

Unter Personen findet man die Auflistung nach Geschlecht, Land, Herkunft, Stadt, Sprache und Alter. Ziemlich beeindruckend.